Methode

Prana ist ebenso wie Nadi kein tibetisches Wort. Beides sind Begriffe aus dem Sanskrit.

Prana wird mit Luft, Atem, Geist, Leben, Lebenskraft, feinstoffliche Energie, usw. übersetzt.

Das Wort Nadi bezeichnet die feinstofflichen Kanäle, durch die das Prana im belebten Körper fliesst. Laut indischen und tibetischen Schriften soll der menschliche Körper von einem Netz von 72.000 Nadis durchzogen sein, das ihn mit kosmischer Energie, also Prana versorgt.

Mit den Methoden des Prananadi lässt sich das Energiesystem der Nadis und der Chakren in spezifischer Art und Weise beeinflussen, sodass auf der Ebene des Materiellen die entsprechenden Veränderungen eintreten können. Prananadi Heilarbeit wirkt über die subtilen Ebenen von Seele und Geist auf das Körperliche ein. Somit wird der Mensch in seiner Ganzheit berührt.

Die spirituelle Kraft von Prananadi erschafft eine direkte Verbindung unseres begrenzten Bewusstseins zu den Energien und Intelligenzen höherer, göttlicher Bewusstseinsebenen.

Durch schwerwiegend negative, emotionale Ereignisse aber auch durch physische Einflüsse kann die Energieströmung in unserem Körper sich verlangsamen oder gar zum Stillstand kommen. Krankheit entsteht, wenn sich an einer Stelle des physischen Körpers einströmendes Prana staut und dann ein Überfluss an Energie entsteht. Wird dieser Überschuss nicht abgeleitet, entwickelt der Körper immer stärkere Symptome; es entstehen Schmerzen und eine Krankheit kann sich manifestieren. Im umgekehrten Fall kann, durch die Stauung des Energieflusses ausgelöst, auch ein Mangel an Prana an einer anderen Stelle Krankheiten auslösen. Störungen des Pranaflusses in den Nadis sind immer bereits vor der körperlichen Manifestation einer gesundheitlichen Störung vorhanden und können vom erfahrenen Prananadi-Praktiker im Vorfeld erkannt und behandelt werden. Erkrankungen können bis zu einem halben Jahr vorher im Energiekörper wahrnehmbar sein.

Literaturhinweis aus Buddha-Prananadi von Egon Menzel

Praxis Energiefluss, Wilen 4,  9322 Egnach, 077 429 18 73